Hier noch einmal zusammenfassend alles wichtigen den Lauf betreffenden Regeln und Informationen

Um allen eigeladenen Teilnehmer einen möglichst schönen Lauf mit einem unbeschwerten Zusammentreffen zu ermöglichen und die Teilnehmer und unsere Helfer zu schützen, kommt das 2G Prinzip zur Anwendung. Es dürfen also nur Teilnehmer an den Start gehen, die entweder gegen COVID-19 geimpft oder genesen sin.

Die Impfnachweise aller Teilnehmer und Helfer werden im Vorfeld überprüft.

Nicht teilnehmen können:

  • Personen, die nicht vollständig geimpft oder genesen sind,
  • Personen mit nachgewiesener SARS-CoV-2-Infektion,
  • Personen mit Kontakt zu COVID19Fällen in den letzten 14 Tagen (enge Kontaktperson gem. Definition SARS-COV-2 Schutz- und Hygienekonzept für den Lauf),
  • Personen, die einer Quarantänemaßnahme unterliegen,
  • Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere (wie z. B. Atemnot, Husten, Schnupfen) oder für eine Infektion mit SARS-CoV-2 spezifischen Symptomen (Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns).

Das SARS-COV-2 Schutz- und Hygienekonzept ist zu beachten.

Beim Briefing, an den Verpflegungspunkten und nach dem Lauf steht Handdesinfektionsmittel bereit. Bitte dies auch ausreichend anwenden.

Auf die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern auch im Freien ist zu achten.

Innerhalb geschlossener Räume herrscht FFP2 Maskenpflicht, jedoch gilt gem. 15. BayIfSMV: Für Besucher von öffentlichen und privaten Veranstaltungen außerhalb privater Räumlichkeiten entfallen die Maskenpflicht und abweichend von Buchst. a auch der Mindestabstand, solange sie am Tisch sitzen.