Ausschreibung

Art der Läufe:

• SNT-Jugend-Trail, SNT15 und SNT30: Trail-Lauf

• SNT50 und SNT70: Ultra-Trail-Lauf

Termin:

Samstag, 30. Juli 2022 bis Sonntag, 31. Juli 2022

Veranstalter:

RunFellows

Sporteventmanagement
Lindenstraße 3
93189 Reichenbach

Start/Ziel:

Wohnmobilübernachtungsplatz/Waldbad Wörth,
Gschwelltalstraße, 93086 Wörth an der Donau

2C35+R9 Wörth an der Donau

Strecken:

SNT-Jugend-Trail – 5,11 km – 100 HM ↗ – 100HM ↘

SNT15 – 14,3 km – 310 HM ↗ – 310 HM ↘

SNT30 – 30,8 km – 670 HM ↗ – 670 HM ↘

SNT50 – 55,7 km – 1390 HM ↗ – 1140 HM ↘

SNT70 – 70,2 km – 1610 HM ↗ – 1610 HM ↘

Startzeiten:

SNT30 – Samstag, 30.07.2022 20:00 Uhr

SNT15 – Samstag, 30.07.2022 20:30 Uhr

SNT50 – Samstag, 30.07.2022 23:00 Uhr

SNT70 – Samstag, 30.07.2022 23:00 Uhr

SNT-Jugend-Trail – Sonntag, 31.07.2022 10:00 Uhr

Briefing:

Jeweils 15 Minuten vor dem Start

Startnummernausgabe:

AVIA Station, Straubinger Str.15, 93086 Wörth a.d. Donau

Freitag, 29.07.2022 10:00 – 22:00 Uhr
Samstag, 30.07.2022 06:00 – 15:00 Uhr

Start/Ziel-Bereich, Wohnmobilübernachtungsplatz/Waldbad Wörth, Gschwelltalstraße,
93086 Wörth an der Donau

Samstag, 30.07.2022 17:00 – 23:30 Uhr
Sonntag, 31.07.2022 09:00 – 10:30 Uhr

Startgebühr:

SNT-Jugend-Trail – 10 EUR

SNT15 – 25 EUR

SNT30 – 35 EUR

SNT50 – 55 EUR

SNT70 – 75 EUR

Bei Nachmeldungen vor Ort ist ein Nachmeldebeitrag von 10 EUR zu entrichten.

Leistungen:

Alle Läufe: Zielverpflegung, Gepäckverwahrung, Umkleide- und Duschmöglichkeiten, personalisierte Startnummer, online Urkunde, Medaille

Zusätzlich SNT15, SNT30, SNT50, SNT70: Streckenverpflegung, Pasta-Ticket, RunFellows Multifunktionstuch, Ruhemöglichkeiten

Anmeldung:

Anmeldung online ab 05. Juli 2022 unter

https://events.runfellows.com/laeufe/snt2022/snt2022-anmeldung/

Meldeschluss:

Mittwoch, 27. Juli 2022 23:59

Abmeldung:

Nach erfolgter Anmeldung ist eine Abmeldung mit Rückerstattung der Startgebühr nur wegen Krankheit (Attest) oder aus den im Punkt COVID-19 aufgeführten Gründen möglich. Ab 5 Tage vor dem Start bis zwei Tage vor dem Start kann nur noch die Startgebühr abzüglich eines Organisationsbeitrages zurückerstattet werden. Ab einem Tag vor dem Start ist eine Rückerstattung nicht mehr möglich.

Absage:

Bei einer Absage durch den Veranstalter, z.B. wegen einer Verschärfung der Infektionsschutzmaßnahmen, werden dieselben Rückzahlungsmodalitäten angewandt, wie bei einer begründeten Abmeldung des Teilnehmers.

Bei einer Absage wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl wird die Startgebühr abzüglich eventuell anfallender Gebühren des Zahlungsverkehrs zurückerstattet.

Bei einer kurzfristigen Absage wird bereits beschaffte Verpflegung einem wohltätigen Zweck, z.B. den Tafeln zugeführt.

Teilnehmerlimit:

Mindeststarterzahl: 10 Teilnehmer pro Strecke. Werden für eine Strecke weniger Starter gemeldet, behalten wir uns vor, die Strecke nicht zu starten. Die betroffenen Teilnehmer haben die Möglichkeit, auf eine andere Strecke zu wechseln.

Maximale Starterzahl pro Strecke: Abhängig von den zum Startzeitpunkt geltenden Infektionsschutzmaßnahmen, jedoch max. 100 Teilnehmer pro Strecke.

Ergebnisse:

Ergebnisse des Wörther-Trail-Wochenendes werden unter
https://events.runfellows.com/laeufe/snt2022/snt2022-ergebnisse/
veröffentlicht.

Zeitlimit:

SNT-Jugend-Trail – 01:00 Stunde

SNT15 – 03:00 Stunden

SNT30 – 06:00 Stunden

SNT50 – 09:00 Stunden

SNT70 – 12:00 Stunden

Cut-Off-Zeiten:

Ab Jahrgang 1952 entfallen die Cut-Off-Zeiten

SNT70
VP Grubmühle – 15,0 km – 01:15 Uhr
VP Hochgart – 41,6 km – 05:10 Uhr
Ziel – 70,2 km – 11:00 Uhr

SNT50
VP Grubmühle – 15,0 km – 01:15 Uhr
VP Hochgart – 41,6 km – 05:10Uhr
Ziel – 55,7 km – 08:00 Uhr

SNT30
VP Fahnmühle – 15,5 km -22:20 Uhr
Ziel – 30,8 km – 02:00 Uhr

SNT15
VP Heilsberg – 8,0 km – 22:00
Ziel – 14,3 km – 23:30

Zielschluss:

Sonntag, 31.07.2022 12:00 Uhr

Zeitnahme:

Manuelle Brutto-Zeitnahme an Start/Ziel.

Streckenmarkierung:

Die SNT15 und die SNT-Jugend-Trail Strecken sind markiert.

Die SNT30, SNT50 und SNT70 Strecke sind NICHT markiert!

Es werden die GPX-Dateien aller Strecken und alternativ ausdruckbare Kartenausschnitte, zum Download zur Verfügung gestellt.

Versorgung:

SNT-Jugend-Trail: 1 Versorgungspunkt mit Getränken auf halber Strecke (hier werden Becher gestellt)

SNT15: 1 Versorgungspunkt

SNT30: 1 Versorgungspunkt

SNT50: 3 Versorgungspunkte

SNT70: 4 Versorgungspunkte

Alle Strecken: Zielverpflegung

Eigenverpflegung:

Eigenverpflegung kann vor dem Start abgegeben werden und wird zu den VPs transportiert. Die Verpflegung ist für jeden VP extra zu verpacken und deutlich und unverlierbar mit Namen, Strecke, Startnummer und VP zu kennzeichnen. Die VP Bezeichnungen sind dem Roadbook zu entnehmen.

Drop-Bags:

Drop-Bags max. 50x30x30 cm können bei der Startnummernausgabe abgegeben werden und werden zu den VPs und nach Abbau der VPs wieder zurück ins Ziel transportiert.

Die Drop-Bags sind deutlich und unverlierbar mit Namen, Strecke, Startnummer und VP zu kennzeichnen.

SNT70 und SNT50 max. je 2 Drop-Bags pro Starter.
SNT30 max. 1 Drop-Bag pro Starter.
SNT15 und SNT-Jugend-Trail keine Drop-Bags

Für Diebstähle oder andere Schadensfälle wird keine Haftung übernommen.

Pflichtausrüstung:

Die Mitnahme folgender Ausrüstung während des kompletten Laufes ist verpflichtend.

Alle Bewerbe, außer SNT-Jugend-Trail:

  • Trinkbehälter zur Aufnahme der Getränke an den Verpflegungsstellen (es werden keine Pappbecher für Getränke gestellt)
  • Notfallausrüstung (Erste-Hilfe-Set mit Pflaster, Wundauflage, Mullbinde, Rettungsdecke, Pfeife)
  • Mobiltelefon mit eingespeicherter Notfallnummer
  • Funktionstüchtige Stirnlampe mit Ersatzbatterien oder Ersatzakku. Alternative: Ersatzlampe
  • Reflektoren am Körper oder Rucksack, bzw. Blinkleuchten

SNT30, SNT50, SNT70:

  • Wasserbehälter mit mindestens 1,5 Liter Fassungsvermögen
  • Navigationsuhr mit eingespeichertem GPS-Track oder alternativ Streckenkarten in gedruckter Version. Kartenmaterial wird online zum Druck zur Verfügung gestellt.

Umweltschutz:

Ein umweltgerechtes Verhalten aller Teilnehmer setzen wir voraus.

Seinen Müll einfach in die Landschaft zu werfen, ist ein absolutes No-Go, der Müll kann an den VPs entsorgt werden. Mitgeführte Lebensmittel (Gel, Riegel, etc.) sind mit der Startnummer zu beschriften.

Bitte achtet beim Lauf auch auf Flora und Fauna und zertretet oder zerbrecht nicht mutwillig Pflanzen, Pilze, etc. Wir stoppen nicht auf die hundertstel Sekunde, so viel Zeit muss sein, der Natur die gebotene Achtung zu erbringen.

Nach dem Lauf:

Duschmöglichkeiten sind vor Ort vorhanden. Die Benutzung des Waldbades ist für alle Nutzer kostenfrei.

Es wird gegrillt, außerdem gibt es Kaffee und Kuchen

COVID-19:

Um allen eigeladenen Teilnehmer einen möglichst schönen Lauf mit einem unbeschwerten Zusammentreffen zu ermöglichen und die Teilnehmer und unsere Helfer zu schützen, sind die SARS-COV-2 Regeln unbedingt einzuhalten.

Nicht teilnehmen können:

  • Personen mit nachgewiesener SARS-CoV-2-Infektion,
  • Personen mit Kontakt zu COVID­19­Fällen in den letzten 10 Tagen (enge Kontaktperson gem. Definition SARS-COV-2 Regeln für die Teilnahme am Lauf),
  • Personen, die einer Isolierungs- oder Quarantänemaßnahme unterliegen (gem. Definition SARS-COV-2 Regeln für die Teilnahme am Lauf),
  • Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere (wie z. B. Atemnot, Husten, Schnupfen) oder für eine Infektion mit SARS-CoV-2 spezifischen Symptomen (Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns).

Beim Briefing, an den Verpflegungspunkten und nach dem Lauf steht Handdesinfektionsmittel bereit. Bitte dies auch ausreichend anwenden.

Auf die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern auch im Freien ist zu achten.

Haftungsausschluss:

Jeder Teilnehmer verpflichtet sich zur Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsvorschriften.

Jeder Teilnehmer folgt dem festgelegten beschriebenen Weg.

Jeder Teilnehmer läuft auf ihre/seine eigene Verantwortung.

Alle Teilnehmer unterliegen den Bestimmungen der StVO, die Einhaltung der einschlägigen Vorschriften der StVO liegt in der Verantwortung jedes einzelnen Teilnehmers.

Die Verantwortung für witterungsangepasste Kleidung, Schuhe und Ausrüstung trägt jeder Teilnehmer selbst.

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Insbesondere ist jeder Teilnehmer für seine/ihre körperliche Tauglichkeit verantwortlich. Der/die Teilnehmer erklärt mit der Teilnahme am Lauf verbindlich, dass gegen seine/ihre Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen und sein/ihr konditionelles Leistungsniveau den Anforderungen an einen Lauf dieser Länge entspricht.

Schadensersatzansprüche des Teilnehmers gegenüber dem Veranstalter oder von ihm mit der Durchführung beauftragten Dritten gleich aus welchem Rechtsgrund sind ausgeschlossen.

Bei Beauftragung Dritter durch den Teilnehmer, z.B. Rettungsdienste, sind die dabei entstehenden Kosten durch den Teilnehmer selbst zu tragen bzw. hat der Veranstalter das Recht eventuell entstandene Kosten vom Teilnehmer zurückzufordern.

Für Diebstähle oder andere Schadensfälle wird keine Haftung übernommen.

Jeder Teilnehmer erkennt durch ihr/sein Erscheinen am Lauftag diese Bedingungen an und erklärt damit eine uneingeschränkte Haftungsfreistellung gegenüber dem Veranstalter.

Datenschutz:

Bei Anmeldung erklärt der Anmeldende seine Kenntnisnahme und Einverständnis zu den zu folgenden Punkten:

Veröffentlichung und Speicherung von Namen, Vorname, Wohnort, Verein, Geschlecht und Geburtsjahr in der Teilnehmerliste durch die Firma RunFellows.

Veröffentlichung der vorstehenden Daten und der Laufzeit in der Ergebnisliste durch die Firma RunFellows.

Veröffentlichung, Verarbeitung und Verbreitung der im Zusammenhang mit der Veranstaltung erstellten Foto- und Filmaufnahmen.

Bild-, Film- und Tonrechte:

Die Teilnehmenden erklären sich einverstanden, dass das während des Laufes und der gemeinsamen Aktivitäten dieses Tages gemachten Bild- und Filmmaterial zu Informations-, Werbe- und Marketingzwecken uneingeschränkt genutzt werden darf. Die Teilnehmenden haben keinen Anspruch auf Vergütung durch die Bild- oder Filmaufnahmen.

Anmerkung:

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

Version 1.1 vom 26.07.2022